Nordiska

  • Mindestanlage: 1.000 €
  • Maximalanlage: 85.000 €
  • EU-Einlagensicherung bis 1.050.000 SEK
  • Land: Schweden
Top Angebote der Nordiska
2,90 % Tagesgeld Jetzt anlegen
3,20 % 12 Monate Jetzt anlegen

Nordiska ist eine zugelassene Kreditmarktinstitution mit Sitz in Schweden, Stockholm. Sie wurde 2008 gegründet und bietet unter anderem flexible sowie individuelle Kredit- und Finanzierungsangebote für Unternehmen an - darunter Factoring, Immobilienfinanzierung und Firmenkredite. Zudem ermöglicht Nordiska in Zusammenarbeit mit ihren Partnern die Vergabe von Krediten für ihre Privatkunden. Ihre Kreditdienstleistungen stellt die Bank in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und den Niederlanden bereit.
 

Das Ziel und die Vision der Nordisca ist darauf ausgelegt, die höchste Kundenzufriedenheit zu erreichen, indem sie die Erwartungen erfüllen und transparent hinsichtlich der angebotenen Produkte und der angefallenen Kosten ist. Darüber hinaus hat sich die Bank dazu verpflichtet, durch verantwortungsvolles Wirtschaften zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beizutragen. Daher spielen die ökologische, soziale und Corporate-Governance-Perspektive für Nordisca in ihrem täglichen Geschäft eine erhebliche Rolle.

Die Ratingagentur bewertet Schweden mit dem Länderrating AAA (Fitch; Stand: 03.2023).

So funktioniert WeltSparen

Bei WeltSparen registrieren

Anlageprodukte auswählen

Geld überweisen

Mit einer einmaligen Registrierung bei unserem Partner WeltSparen erhalten Sie Zugriff auf weitere marktführende Tagesgeld- und Festgeldangebote vieler europäischer Banken sowie zu kostengünstigen ETF-Portfolios. Über Ihren WeltSparen-Zugang können Sie bequem das gewünschte Spar- und Investmentprodukt auswählen und online verwalten.

Einlagensicherung

Die Nordiska ist Mitglied im schwedischen Einlagensicherungsfonds. Einlagen bei der Nordiska sind daher gesetzlich im Rahmen der schwedischen Einlagensicherung in Höhe von bis zu SEK 1.050.000 je Anleger und je Kreditinstitut abgesichert.

Länderinformationen Schweden

Schweden gehört seit 1995 zur Europäischen Union. Das Land gilt als exportorientiertes Wirtschaftsland und ist vor allem für seine international agierenden Konzerne bekannt – darunter IKEA, Volvo, H&M und Vattenfall. Die wirtschaftsstärksten Handelspartner sind unter anderem Deutschland, Norwegen und die USA. 

Steuerinformationen

Die Zinserträge von deutschen Privatanlegern sind kapitalertragssteuerpflichtig und unterliegen zudem dem Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls der Kirchensteuer. Daher sind diese Erträge in der privaten Steuererklärung anzugeben. In Schweden wird für Personen mit dauerhaftem Wohnsitz im Ausland keine Quellensteuer auf Zinserträge erhoben.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Besteuerung von Zinseinkünften aus Schweden.

Alle Angebote auf einen Blick

Aktuelle Angebotsübersicht