Cherry Bank

  • Mindestanlage: 20.000 €
  • Maximalanlage: 100.000 €
  • EU-Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Land: Italien
Top Angebote der Cherry Bank
3,60 % 12 Monate Jetzt anlegen
3,60 % 24 Monate Jetzt anlegen
3,60 % 36 Monate Jetzt anlegen
3,60 % 48 Monate Jetzt anlegen
3,60 % 60 Monate Jetzt anlegen

Die Cherry Bank S.p.A. ging 2021 aus der Fusion der Cherry106 S.p.A. und Banco delle Tre Venezie S.p.A. hevor. Durch diese Fusion schaffte die Bank für Familien, Unternehmen und Existenzgründer ein noch breiteres Angebot. Hierzu zählt die Vergabe von Unternehmenskrediten, der Kauf und die Verwaltung von notleidenden Krediten sowie der Erwerb von Steuergutschriften. Zudem bietet sie Privatpersonen direkte digitale Bank- und Vermögensverwaltungsdienstleistungen an.

Neben ihrem Hauptsitz in Padua (Italien) verfügt die Bank über weitere Niederlassungen in der Region Venetien: Mestre-Venedig, Treviso, Vicenza und Verona. Dabei arbeitet sie auf ethische und nachhaltige Weise mit einem diversifizierten Geschäftsmodell, das darauf abzielt, Werte zu schaffen, indem es als Vermittler und Lösungsanbieter auftritt und so zu einem gemeinsamen und nachhaltigen Wachstum beiträgt.

Die Ratingagentur bewertet Italien mit dem Länderrating BBB (Standard & Poor’s; Stand: 03.2023).

So funktioniert WeltSparen

Bei WeltSparen registrieren

Anlageprodukte auswählen

Geld überweisen

Mit einer einmaligen Registrierung bei unserem Partner WeltSparen erhalten Sie Zugriff auf weitere marktführende Tagesgeld- und Festgeldangebote vieler europäischer Banken sowie zu kostengünstigen ETF-Portfolios. Über Ihren WeltSparen-Zugang können Sie bequem das gewünschte Spar- und Investmentprodukt auswählen und online verwalten.

Einlagensicherung

Einlagen bei der Cherry Bank unterliegen uneingeschränkt den EU-Richtlinien. Hierbei greift die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Gegenwert von 100.000 € pro Kunde und Bank. 

Länderinformationen Italien

Italien ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa, wobei das italienische Staatsgebiet zu einem großen Teil auf der Apennin-Halbinsel liegt. Die Hauptstadt Rom bildet das wirtschaftliche Zentrum des Landes. Italien ist eines der Gründungsmitglieder der Europäischen Union und gemessen am Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt.

Steuerinformationen

Die Anlagebank führt weder die Kapitalertragsteuer noch den Solidaritätszuschlag ab. Aus diesem Grund sind alle Zinserträge in der Steuererklärung aufzuführen. In Italien fällt keine zusätzliche steuerliche Belastung durch eine Quellensteuer an.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Besteuerung von Zinseinkünften aus Italien.

Alle Angebote auf einen Blick

Aktuelle Angebotsübersicht