Byblos Bank Europe

  • Mindestanlage: 25.000 €
  • Maximalanlage: 100.000 €
  • EU-Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Land: Belgien
Top Angebote der Byblos Bank Europe
1,45 % 3 Monate Jetzt anlegen
3,55 % 6 Monate Jetzt anlegen
3,40 % 12 Monate Jetzt anlegen

Die Byblos Bank Europe (BBE) ist eine Nischenbank, die 1976 in Belgien gegründet wurde. Neben ihrem Hauptsitz in Brüssel verfügt die Bank über zwei vollwertige Niederlassungen in Paris (1977) und London (1981).

In ihrem täglichen Geschäft konzentriert sich die Bank unter anderem auf Finanzinstitutionen, Geschäftsbanken und die Vermögensverwaltung. Das Kerngeschäft der BBE liegt in der internationalen Handelsfinanzierung in Kombination mit personalisierten Bankdienstleistungen für geprüfte Unternehmer und Privatpersonen.

Dabei ist es das Ziel der Geschäftsbank, ihren Kunden einen langfristigen Mehrwert zu bieten. Um das zu gewährleisten, baut die Bank langfristige Geschäftsmöglichkeiten auf und stärkt persönliche Beziehungen in Europa, dem Vereinigten Königreich sowie in strategisch ausgewählten Ländern des Nahen Ostens, Afrikas und Südostasiens.

Die Ratingagentur bewertet Belgien mit dem Länderrating AA (Standard & Poor’s; Stand: 03.2023).

So funktioniert WeltSparen

Bei WeltSparen registrieren

Anlageprodukte auswählen

Geld überweisen

Mit einer einmaligen Registrierung bei unserem Partner WeltSparen erhalten Sie Zugriff auf weitere marktführende Tagesgeld- und Festgeldangebote vieler europäischer Banken sowie zu kostengünstigen ETF-Portfolios. Über Ihren WeltSparen-Zugang können Sie bequem das gewünschte Spar- und Investmentprodukt auswählen und online verwalten.

Einlagensicherung

Die Byblos Bank Europe ist Mitglied im nationalen Einlagensicherungsfonds des Königreichs Belgien. Dadurch sind Einlagen bis zu 100.000 € je Kunde und Bank abgesichert.

Länderinformationen Belgien

Das Königreich Belgien ist ein westeuropäischer Staat, der zusammen mit seinen Nachbarländern Niederlande und Luxemburg die Benelux-Union bildet. In der Hauptstadt Brüssel befinden sich viele wichtige Institutionen der Europäischen Union, der NATO sowie der Sitz der belgischen Königsfamilie.

Darüber hinaus ist Belgien eines der Gründungsmitglieder der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) im Jahr 1957. Diese wurde 1992 in Europäische Union (EU) umbenannt. Die belgische Wirtschaft wächst seit Jahren moderat. Im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt der EU erreicht Belgien einen überdurchschnittlichen Platz. Durch seine zentrale Lage in Europa ist Belgien wichtiger Handelspartner in Westeuropa und einer der größten Güterexporteure.

Steuerinformationen

Die Anlagebank führt weder die Kapitalertragsteuer noch den Solidaritätszuschlag ab. Aus diesem Grund sind alle Zinserträge in der Steuererklärung aufzuführen. In Belgien wird zudem auf Zinserträge eine Quellensteuer erhoben und durch die Anlagebank zum Zeitpunkt der Zinszahlung abgeführt. Durch rechtzeitige Vorlage einer gültigen steuerlichen Ansässigkeitsbescheinigung kann die Quellensteuer reduziert werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Besteuerung von Zinseinkünften aus Belgien.

Alle Angebote auf einen Blick

Aktuelle Angebotsübersicht