Interview mit Dr. Tim Sievers

Author: Tagesgeldvergleich.net,

Mehr Spielraum für attraktive Zinsen

Ein Konto, viele Anlageoptionen, kein Risiko - der Anlegerservice ZINSPILOT startet durch und will Sparern den direkten Weg zu besseren Zinsen zeigen. Tagesgeldvergleich.net sprach mit Dr. Tim Sievers, Gründer und Geschäftsführer der Deposit Solutions GmbH.

Tagesgeldvergleich Logo
Quelle: Tagesgeldvergleich.net

Mehr Spielraum für attraktive Zinsen

Ein Konto, viele Anlageoptionen, kein Risiko - der Anlegerservice ZINSPILOT startet durch und will Sparern den direkten Weg zu besseren Zinsen zeigen. Tagesgeldvergleich.net sprach mit Dr. Tim Sievers, Gründer und Geschäftsführer der Deposit Solutions GmbH.

                           

Auch für Sie: Überzeugen Sie uns in drei Sätzen - weshalb sollten Sparer ihr Geld über ZINSPILOT anlegen?
Sparer sollten dort ihr Geld anlegen, wo es sicher ist, wo sie attraktive Zinsen bekommen und wo die Geldanlage komfortabel funktioniert. Mit unserem Anlegerservice ZINSPILOT wollen wir Sparern genau diese Leistungen liefern: Wie bieten aktuell Anlagebanken mit attraktiven Zinsen bei gleichzeitig sehr solider Einlagensicherung aus Deutschland und Österreich an. Weitere Anlagebanken folgen in Kürze. Über unsere im Markt einzigartige Ein-Konto-Lösung können Sparer komfortabel Geld bei unterschiedlichen Banken anlegen – ganz einfach per Überweisung von der Hausbank. Wiederholte Kontoeröffnungen, Postidents und komplizierte Einzelverträge mit den Anlagebanken entfallen dank unserer innovativen Geldanlage-Lösung.


Was unterscheidet Zinspilot von anderen Finanzplattformen im Internet?

Wir sind kein reiner Vermittler und auch kein klassischer Marktplatz sondern eine Full-Service-Lösung. Unser Ziel ist es, Anlegern einen einfachen Weg zu bieten, um nonstop bessere Zinsen zu erhalten. Sparer werden mit dem ZINSPILOT-Anlegerservice nicht in eine Einzelkontoverbindung ins Ausland vermittelt. Sie bleiben ausschließlich Kunde der deutschen Partnerbank, z.B. der Sutor Bank aus Hamburg oder der biw AG aus Willich. Diese führen die Anlagen für den Anleger aus und stellen ihm auch die Zinsbescheinigung aus. So hat der Sparer immer einen deutschen Service und deutsche Vertragspartner ohne die AGBs ausländischer Banken akzeptieren zu müssen.


Nach welchen Kriterien werden die Partnerbanken bei ZINSPILOT ausgewählt?
Geldanlagen in Tagesgeld und Festgeld sollen sicher sein und keine spekulative Anlage. Deswegen setzen wir einen großen Fokus auf die Auswahl von Banken, die solide aufgestellt sind und möglichst auch einer Entschädigungseinrichtung eines Landes angehören, die auch im Krisenfall funktioniert. Attraktive Zinsen und Sicherheit müssen sich nicht ausschließen. Dies stellen unsere Anlagebanken gerade unter Beweis.


Mit der Austrian Anadi Bank vermarktet ZINSPILOT erstmals ein Festgeld exklusiv. Geben Sie uns einen Ausblick: Womit dürfen Kunden in den nächsten Monaten noch rechnen?
Die technologische Plattform hinter ZINSPILOT ist insbesondere für Tagesgeldanlagen ausgelegt. Wir sind startklar und erwarten, dass eine der nächsten Anlagebanken aus dem EU-Ausland bei ZINSPILOT auch Tagesgeld anbieten wird – dies auch zu sehr attraktiven Zinskonditionen. Des Weiteren werden wir das Festgeldangebot insbesondere auch bei längeren Laufzeiten mit mehreren Anlagebanken ausbauen.


In welcher Form können deutsche Banken bei ZINSPILOT profitieren?
An der hinter ZINSPILOT stehenden Einlagenplattform können alle Banken teilnehmen. Wir führen Gespräche mit vielen deutschen Banken, die sowohl über uns Einlagen gewinnen wollen als auch Banken, die als Partnerbanken, die einfache Geldanlage über ZINSPILOT unterstützen werden. Unsere Plattform steht allen Banken in Deutschland offen. Gerade für Banken, die neu in den Tages- und Festgeldmarkt mit Privatkunden einsteigen wollen sind wir der ideale Partner. Wir ersparen Banken den Aufbau einer kostenintensiven Infrastruktur zur Abwicklung und Betreuung von Privatkunden. Diese wird über unsere Partnerbanken und uns zur Verfügung gestellt. Für den Sparer bedeutet dies, Anlagebanken bei ZINSPILOT haben mehr Spielraum für attraktive Zinskonditionen. Eine Win-Win-Situation für Banken und Sparer.


Wird es ein VideoIdent-Verfahren geben?

Bisher haben sich unsere Sparer dies Verfahren nicht aktiv gewünscht im Gegensatz zu bereits etablierten Zahlungsverfahren wie Sofortüberweisung. Hier haben wir eine Vorreiterrolle übernommen und bieten Einzahlungen über Sofortüberweisung bereits seit dem Frühjahr an. Sofortüberweisung erfreut sich bei unseren Anlegern einer großen Akzeptanz. Als Anlegerservice ist es aber unser Ziel, in allen Bereichen komfortable Prozesse anzubieten. Die Einführung eines VideoIdent-Verfahrens prüfen wir deswegen intensiv. Für 2015 steht es nicht auf unserer Agenda.


ZINSPILOT ist derzeit auf den deutschen Markt fokussiert. Inwieweit planen Sie, das Modell auf andere Länder auszudehnen?
Wir wollen jetzt erstmal unser Angebot für den deutschen Sparer ausbauen bevor wir bereits die Expansion angehen. Grundsätzlich ist unser Anlegerservice aber sofort in anderen Märkten einsetzbar. Die aufsichtsrechtlichen Regeln und Prozesse für Spareinlagen sind EU-weit harmonisiert, so wie es auch für die gesetzliche Einlagensicherung zutrifft. Jeder Sparer profitiert über ZINSPILOT ja auch immer von der jeweiligen Einlagensicherung der Anlagebank, egal ob sie einer deutschen oder einer anderen europäischen Entschädigungseinrichtung angehört.


Wie schätzen Sie die Entwicklung der Sparzinsen für deutsche Sparer derzeit ein?
So wie es aussieht, kommt es bald zu einer Zinswende in den USA. Deutsche Sparer sollten sich aber kurzfristig nicht zu viel davon erhoffen. Wichtig ist auch nicht die Höhe des Zinssatzes, sondern die Höhe des Realzinsgewinnes. Bei einer aktuellen Jahresinflationsrate von 0,20% holen sich Anleger z. B. mit dem 1,22% Angebot der Austrian Anadi Bank einen Realzinsgewinn von über einem Prozent. Gleichzeitig ist die Anlagedauer mit sechs Monaten überschaubar. Steigen die Zinsen in den nächsten 6 Monaten, kann der Anleger von den dann ansteigenden Zinssätzen am Markt profitieren ohne sich jetzt in der Niedrigstzinsphase zu lange an einen fixen Zinssatz zu binden.
 

Hintergrund
ZINSPILOT ist eine Marke der Deposit Solutions GmbH. Das Unternehmen aus Hamburg ist vor allem für die Plattformen COMONEA und COMONEA.pro bekannt. COMONEA wird unter der Marke Deutsche Kautionspartner für die Verwaltung von Mietkautionskonten für Privatkunden eingesetzt. COMONEA.pro ist ein Angebot für Unternehmenskunden. Mit ZINSPILOT bietet die Deposit Solutions GmbH jetzt einen Anlegerservice, mit dem Sparer unkompliziert in Tages- und Festgeldangebote verschiedener Banken investieren können. Gegründet wurde die Deposit Solutions GmbH im Jahr 2011.


Das Interview auf Tagesgeldvergleich.net