CreditPlus Bank AG - Flexgeld24


  • Einlagensicherung Deutschland Tagesgeld/Flexgeld24
    • zwei Zinszahlungen im Monat
    • Zweimal monatlich verfügbar
    • Auszahlungen werden jeweils zum 1. und 15. eines Monats ausgeführt
    0,56%

CreditPlus Bank AG - Details zum Flexgeld24

Zinssatz nominal 0,56% p.a.
Mindestanlage 1 EUR
Produktart Flexgeld24 (variabel verzinste Spareinlage mit regelmäßiger Verfügbarkeit zu monatlich zwei Zinszahlungsterminen)
Laufzeit Unbegrenzt - Auszahlungsaufträge können bis einen Bankarbeitstag (10 Uhr) vor dem nächsten Zinszahlungstermin erteilt werden.
Anbieter / Bank CreditPlus Bank AG
Einlagensicherung 100% - Einlagensicherung Deutschland
Freiwillige Einlagensicherung Die CreditPlus Bank AG ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Die Sicherungsgrenze beträgt pro Anleger 46,75 Millionen Euro (Stand: 16.01.2018).
Länderrating AAA (S&P; Stand: 27.10.2017) - Deutschland ist mit dem ZINSPILOT-Ratingindex: 1 eingestuft
Anlagestarttermine 1. und 15. eines Monats oder der jeweils nächste Bankarbeitstag
Einzahlungsstichtag Ein Bankarbeitstag vor dem gewählten Anlagestarttermin
Zinsbuchung Die Zinsberechnung und Zinszahlung erfolgt jeweils zum 1. und 15. eines Monats. Ist der 1. oder 15. Tag eines Monats kein Bankarbeitstag, erfolgen Zinsberechnung und Zinszahlung am darauffolgenden Bankarbeitstag.

Zinszahlungen bis 31.12.2017:

Zinszahlungen werden der Anlage gutgeschrieben.

Zinszahlungen ab 01.01.2018:

Zinszahlungen werden dem Konto gutgeschrieben, welches im Rahmen der Nutzungs- und Treuhandvereinbarung vom Anleger mit der ZINSPILOT-Partnerbank festgelegt wurde.
Anlagewährung EUR
Maximalanlage 1.000.000 EUR 
Besteuerung In der Bundesrepublik Deutschland unterliegen Zinserträge einer in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtigen natürlichen Person der Kapitalertragsteuer (Abgeltungsteuer), dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Die Besteuerung richtet sich nach den persönlichen Verhältnissen des Anlegers und kann zudem künftigen Änderungen in der steuerlichen Behandlung unterliegen.

Für Anlagen mit Fälligkeit bis einschließlich 31.12.2017:

Die CreditPlus Bank AG führt die Kapitalertragsteuer und den Solidaritätszuschlag ab. Die Zinsen sind durch den Anleger im Rahmen seiner persönlichen Steuererklärung zu deklarieren.

Für Anlagen mit Fälligkeit ab dem 01.01.2018:

Die CreditPlus Bank AG führt weder die Kapitalertragsteuer noch den Solidaritätszuschlag ab. Zinserträge werden von der CreditPlus Bank AG brutto an die ZINSPILOT-Partnerbank ausgezahlt. Die ZINSPILOT-Partnerbank ist zum Einbehalt von Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer verpflichtet.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zur Besteuerung und zum Einreichen von Freistellungsaufträgen oder NV-Bescheinigungen entnehmen Sie bitte dem Steuerinformationsbereich.Zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen empfehlen wir die Hinzuziehung eines Steuerberaters oder einer anderen gemäß § 2 StBerG befähigten Person.

CreditPlus Bank AG - Ein kurzer Überblick

CreditPlus Bank AG hat Ihren Hauptsitz in Stuttgart, wo sie 1960 gegründet wurde. Das Kerngeschäft der CreditPlus Bank ist das Konsumentenkreditgeschäft.