ONEY BANK S.A. - Flexgeld24


  • Einlagensicherung Frankreich Tagesgeld/Flexgeld24
    • zwei Zinszahlungen im Monat
    • jederzeit kündbar
    • Auszahlungen werden jeweils zum 1. und 15. eines Monats ausgeführt
    1,07%

ONEY BANK S.A. - Details zum Flexgeld24

Anbieter / Bank ONEY BANK S.A.
Produktart Variabel verzinste Spareinlage mit regelmäßiger Verfügbarkeit zu den zwei monatlichen Zinszahlungsterminen
Einlagensicherung

100% - Einlagensicherung Frankreich. Weitere Information entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen für Einleger.

Länderrating AA (Fitch; Stand: 09.12.2016) - Frankreich ist mit dem ZINSPILOT-Ratingindex: 1 eingestuft
Anlagestarttermine 1. und 15. eines Monats oder der jeweils nächste Bankarbeitstag
Mindestanlage 1 €
Einzahlungsstichtag Ein Bankarbeitstag vor dem gewählten Anlagestarttermin
Zinsbuchung Zinszahlungen erfolgen zum 1. und 15. eines Monats oder am jeweils nächsten Bankarbeitstag.
Anlagewährung EUR
Maximalanlage 100.000 € (exklusive Zinserträge)
Besteuerung

Die ONEY BANK S.A. führt keine Steuern ab. Zinserträge werden von der ONEY BANK S.A. brutto ausgezahlt.

Weitere Informationen zur Besteuerung entnehmen Sie bitte dem Steuerinformationsbereich. In der Bundesrepublik Deutschland unterliegen Zinserträge eines in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtigen Anlegers der Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer), dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Die Besteuerung richtet sich nach den persönlichen Verhältnissen des Anlegers und kann zudem künftigen Änderungen in der steuerlichen Behandlung unterliegen. Die ordnungsgemäße Versteuerung der Zinserträge in Deutschland obliegt dem Anleger. Zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen sollte ein Steuerberater hinzugezogen werden.

Anlagevoraussetzung Für die Anlage ist das einmalige Einreichen von Ausweisdaten (Ausweistyp, Ausweisnummer, Ausstellungs- und Gültigkeitsdatum, ausstellende Behörde) und der deutschen Steueridentifikationsnummer des Anlegers durch den ZINSPILOT-Anlegerservice bei der ONEY BANK S.A. erforderlich. Bei Aufforderung durch ZINSPILOT sind entsprechende Ausweisdaten bzw. die Steueridentifikationsnummer durch den Anleger einzureichen.