So profitieren Banken von ZINSPILOT

Wenn Banken geringere Kosten für die Bereitstellung von Tages- und Festgeldangeboten haben, dann können auch Sparer davon profitieren. ZINSPILOT hilft Banken, effizienter zu arbeiten.

Die Führung von Einlagenkonten ist für Banken aufwändig. Zusätzlich kosten Einlagenüberschüsse die Banken bares Geld. Der ZINSPILOT-Anlegerservice unterstützt Banken dabei, Einlagenkonten effizienter zu führen und Einlagen gezielt einsammeln zu können. Anleger profitieren gleichzeitig über ZINSPILOT von schlanken Anlageprozessen. Sie können über nur ein Konto die Angebote vieler Banken nutzen. Eine Win-Win-Situation für Banken und Anleger.

Vermeidung von unnötigen Kostentreibern

ZINSPILOT bietet Banken die Möglichkeit, Ihre Tages- und Festgeld-Angebote auf der ZINSPILOT-Website anzubieten. Die Banken ersparen sich dadurch eine eigene Vermarktung der Angebote und müssen Dank der Unterstützung der ZINSPILOT-Partnerbank keine eigenen Prozesse für ein Online-Banking aufbauen. Auch das für Sparer nervige Postident-Verfahren entfällt. Die ZINSPILOT-Partnerbank legitimiert den Anleger einmalig und teilt den Anlagebanken die geldwäscherelevanten Informationen für jeden Anleger mit. Damit reduzieren sich die Aufwände für die Anlagebanken.

Einfacher Anlageprozess für den Anleger

Von den schlanken Prozessen profitiert auch der Sparer. Für die Überweisung von Anlagebeträgen kann der Anleger sein gewohntes und sicheres Online-Banking bei seiner Hausbank nutzen oder sogar ganz klassisch einen Überweisungsauftrag direkt in einer Filiale seiner Bank aufgeben. Der Anleger wählt eines oder mehrere  Angebote auf ZINSPILOT aus und überweist den Anlagebetrag mit Angabe des Angebot-Codes. Wir reduzieren den Anlageprozess so auf einen einzigen Schritt für den Anleger. Alles Weitere organisiert die ZINSPILOT-Partnerbank. Mehr zur Anlage über ZINSPILOT erfahren Sie in unserer Rubrik So funktioniert´s. Die erfolgreiche Anlage kann der Anleger in seinem persönlichen Anlage-Cockpit auf www.ZINSPILOT.de verfolgen. Alle Anlagen werden in einer zentralen Übersicht angezeigt, egal bei welcher Bank das Geld angelegt wurde. Auszahlungen können direkt in Auftrag gegeben werden. Die Anlagegelder sind dabei immer geschützt. Sowohl bei der Partnerbank als auch bei den Anlagebanken unterliegen sie der jeweiligen gesetzlichen Einlagensicherung.

Artikel teilen: