Neu bei ZINSPILOT: Beste Festgeldangebote der APS Bank

Wir begrüßen unsere zweite maltesische Bank: Mit dem Start der APS Bank erweitert ZINSPILOT seine Angebotspalette um weitere attraktive Zinsen aus Malta. Deutsche Anleger können sich ab sofort fünf neue Festgeldangebote mit mittel- bis langfristigen Laufzeiten und Zinssätzen von bis zu 1,70 Prozent p.a. sichern.

Die Angebote der APS Bank im Überblick:

APS Bank: Neuer Angebotspartner für Festgeld aus EU-Land mit „Investment Grade“ Rating

Die drei führenden Ratingagenturen S&P, Moody’s und Fitch zeichnen Malta mit einem Länderrating im Bereich „Investment Grade“ (z.B.: Fitch Länderrating: A+ Stand: 09.02.2018) aus. Damit hält ZINSPILOT weiter daran fest nur Banken aus Ländern zu listen, die im Ratingindex 1 und 2 liegen. Das Anlageland Malta, Herkunftsland der APS Bank, wird im ZINSPILOT-Ratingindex 1 eingestuft.  Seit 2004 ist Malta Mitglied der Europäischen Union. Daher sind Einlagen bei der APS Bank im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis zur Höhe von 100.000 Euro je Anleger und Bank gesetzlich geschützt. Einlagen bei der APS Bank Limited unterliegen ohne Einschränkung den maltesischen Vorschriften in Bezug auf Einlagensicherung und Anlegerentschädigung - dem verantwortlichen Einlagensicherungssystem „Depositor Compensation Scheme“. Für deutsche Anleger bestehen zudem keine Währungsrisiken bei der APS Bank. Bei ZINSPILOT erfolgt die Geldanlage immer in der Anlagewährung Euro. Des Weiteren hatte Malta im Jahr 2008 den Euro als Landeswährung erfolgreich eingeführt.
 

Über die maltesische Anlagebank APS Bank

Die APS Bank ist eine maltesische Bank, die im Jahr 1910 gegründet wurde. Die Mehrheit der Anteile wird von dem Erzbistum Malta gehalten. Die APS Bank bietet in Malta ein umfassendes Portfolio an Bankdienstleistungen wie Sparkonten, Wohnungsbaudarlehen und Privatkredite an. Bankdienstleistungen für Firmenkunden sowie Dienstleistungen im Rahmen der Vermögensverwaltung komplettieren das Angebot der APS Bank in Malta.

Im Jahr 1970 wurde die maltesische Bank in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingegliedert und erhielt 1990 die Geschäftsbanklizenz. Die APS Bank hat ihren Hauptsitz in Birkirkara (Malta) und betreibt elf Niederlassungen auf Malta und Gozo.

Die APS Bank ist bekannt für ihre ethische Banktradition und setzt sich für Partnerschaften ein, die gerecht, nachhaltig und von gegenseitigem Nutzen geprägt sind. Seit November 2006 ist die APS Bank zudem Mitglied in der gemeinnützigen Federation of Ethical and Alternative Banks (FEBEA), die sich für eine ethische und solidarische Finanzwirtschaft einsetzt. Darüber hinaus fördert die Bank diverse karitative und gemeinnützige Projekte in Malta. Damit wird die Bank ganz ihrer Vision gerecht, einer der führenden Treiber der ethischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung in der Finanzdienstleistungsbranche zu sein.

Artikel teilen: