Länderportrait: Schweden

Jetzt NEU bei ZINSPILOT: unser erster Partner aus Schweden.

Schwedische Kreditinstitute zählen zu den Profitabelsten im europäischen Vergleich. Sie liegen im Länder-Rating auf den vordersten Plätzen und zeichnen sich durch Kosteneffizienz und Stabilität aus. Zudem gelten sie im skandinavischen Raum als Vorreiter der Digitalisierung. Dabei distanzieren sich immer mehr Kreditinstitute seit 2010 vom klassischen Bargeld und optimieren stattdessen das Onlinebanking. Grund hierfür ist die Idee einer geringeren Diebstalrate und einer besseren Geldverfügbarkeit.  

Über die Qliro

Qliro ist ein schwedisches Finanztechnologieunternehmen, welches Online-Zahlungslösungen und zahlreiche weitere digitale Bankdienstleistungen anbietet. Qliro wurde 2014 von der größten nordischen Online-Händlergruppe, der Qliro Group, gegründet. Mit Hauptsitz in Stockholm ist das Unternehmen in den vier nordischen Ländern (Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark) tätig. Darüber hinaus bewerten die Ratingagenturen Fitch und Standard & Poor‘s Schweden mit dem bestmöglichen Länderrating AAA (Stand: 28.06.2019 und 14.02.2020). Schweden fällt damit in den ZINSPILOT-Ratingindex 1.

Mehr Informationen zur Qliro.

Schweden und seine Wirtschaft

Als exportorientiertes Wirtschaftsland ist Schweden vor allem für seine international agierenden Konzerne bekannt – darunter IKEA, Volvo, H&M und Vattenfall. Im Durchschnitt erwirtschaftete Schweden in den letzten Jahren einen Handelsbilanzüberschuss in Höhe von bis zu 15 Milliarden Euro.

Darüber hinaus unterhält Schweden Handelspartnerschaften mit wirtschaftsstarken Ländern, dazu gehören: Deutschland, Norwegen, USA, Großbritannien und China. Laut der Germany Trade and Invest, ist Deutschland Schwedens größter Außenhandelspartner.

Zudem zeigen die letzten Jahre, dass die Entwicklung der schwedischen Staatsverschuldung mit 38,8 % weit unter dem europäischen Durchschnitt liegt und durch eine geringe Neuverschuldung vermutlich noch weiter sinken wird.

 

Artikel teilen: