Das richtige Tagesgeldkonto finden

Die Zinsen von Tagesgeldkonten sinken immer weiter, sodass die Rendite gegen Null tendiert. Das ist der Moment, in dem der Anleger handeln sollte. Denn ein neues Tagesgeldkonto kann auch die Rendite wieder in Schwung bringen. Doch wie findet man das richtige?

Um nicht der Gefahr zu laufen, dass nach einem Wechsel des Tagesgeldkontos die Zinsen innerhalb kürzester Zeit rapide fallen, ist es wichtig, ein Konto mit Zinsgarantie zu wählen. Somit bleibt der Zinssatz für eine gewisse Zeit bestehen und das Geld wird über einen Zeitraum mit dem angegebenen Satz verzinst. Dieser sollte natürlich möglichst hoch sein, damit die Rendite entsprechend ist. Doch auch jede Zinsgarantie läuft einmal aus und Ihr Geld wird im Anschluss zum aktuell allgemein-gültigen Tagesgeld-Zinssatz angelegt. Auch hier zeichnet sich auf Dauer ein drastischer Renditeabfall ab.

Somit ist es wichtig, den perfekten Anbieter mit attraktiven Neu- und Bestandskundenzinsen zu finden, um dauerhaft von einer rentablen Rendite profitieren zu können. Dies stellt sich heutzutage als sehr schwer, beziehungsweise schier unmöglich heraus. Um dieses Problem dauerhaft zu lösen, sollten Sie breit aufgestellt sein.

Registrieren Sie sich deshalb jetzt für den Newsletter auf ZINSPILOT und erfahren Sie, wann die nächsten attraktiven Tages- und kurzfristigen Festgeldanlagen von Auslandsbanken starten. Denn mit ZINSPILOT eröffnen Sie nur einmalig ein Konto bei einer Partnerbank und nutzen die Möglichkeit, Ihr Geld bei vielen deutschen und im europäischen Ausland ansässigen Banken anzulegen – und das ganz einfach über Ihr Anlage-Cockpit.

Artikel teilen: