Banka Kovanica – unsere erste Partnerbank aus Kroatien

ZINSPILOT erweitert sein Portfolio mit Festgeldern aus Kroatien. Die Banka Kovanica setzt auf umfangreiche Erfahrungswerte und innovative Produkte.

Die Banka Kovanica wurde 1997 nördlich der Republik Kroatien als tedionica Kovanica gegründet. 2002 wurde sie in Banka Kovanica umbenannt. Im Jahr 2005 erhielt sie von der Croatian National Bank (CNB) die Genehmigung, als vollwertige Bank zu agieren. Heute besitzt die Bank, mit Hauptsitz in Varaždin, ein Netzwerk von 14 Filialen in den wichtigsten Großstädten Kroatiens – darunter Zadar, Dubrovnik und Zagreb. Hintergrund für die Erweiterung des Filialnetzwerks ist unter anderem die Übernahme der Banka Kovanica im Jahr 2007 durch das Kreditinstitut Cassa di Risparmio della Repubblica di San Marino. Diese hält rund 99,5 Prozent der Anteile.

Die seit 2001 börsennotierte Aktiengesellschaft Cassa di Risparmio blickt auf eine über 130-jährige Tradition zurück und gilt als älteste Bank der Republik San Marino. Sie wurde 1882 gegründet, um Kunden sichere- und innovative Produkte für die Verwaltung ihrer Vermögenswerte zu ermöglichen.

Die Banka Kovanica fokussiert sich auf das Bankengeschäft für Privat- und Geschäftskunden. Die Produkte der Bank umfassen unter anderem die Bereiche Kredite, Online Banking, Factoring, Finanzierungsleasing und das Einlagengeschäft.

Im Jahr 2019 umfasste die Bilanz der Banka Kovanica rund 178 Millionen Euro. Mit einer Gesamtkapitalquote von 16,46 Prozent lag die Banka Kovanica damit deutlich über den von der Croatian National Bank vorgegebenen 8 Prozent.

Interessante Fakten über Kroatien, dem Hauptsitz der Banka Kovanica, finden Sie in diesem Artikel unseres ZINSPILOT-Magazins. 

Artikel teilen: