Attraktive Renditen mit der Alpha Bank Romania

Neue Angebote bei ZINSPILOT: 1,01% p.a. auf das Tagesgeld und bis zu 1,60% p.a. auf das Festgeld Mehr Renditechancen aus Rumänien, einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften Europas: ZINSPILOT erweitert seine Angebotspalette um die Alpha Bank Romania und ist ab sofort mit vier neuen Tages- und Festgeld-Angeboten online. Deutsche Sparer können sich in Rumänien bis zu 1,60 Prozent Zinsen p.a. auf die Festgelder 12 und 24 Monate und 1,01 Prozent Zinsen p.a. für ein täglich verfügbares Tagesgeld bei der Alpha Bank Romania sichern. 

Die neuen Angebote der Alpha Bank Romania:

Die drei führenden Ratingagenturen Fitch, Moody’s und S&P zeichnen Rumänien mit einem Länderrating im Bereich „Investment Grade“ (BBB- oder Baa3) aus. Alle Ratings sind mit einem stabilen oder sogar positiven Ausblick bewertet. Damit erfüllt die neu angeschlossene Alpha Bank Romania die von ZINSPILOT definierten Bonitätsstandards. Das rumänische Wirtschaftswachstum lag 2016 bei 4,9 Prozent (Stand: September 2016) und ist damit eines der führenden innerhalb der EU. Die Alpha Bank Romania verfügt selber über kein Rating, da keine Anleihenprodukte emittiert werden.

Rumänien setzt anlegerfreundliche EU-Entschädigungsfristen bereits um

Einlagen bei der Alpha Bank Romania sind im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis zur Höhe von 100.000 Euro pro Anleger und pro Bank gesetzlich geschützt. In Rumänien wird die Einlagensicherung über den von der rumänischen Zentralbank genehmigten Bank Deposit Guarantee Fund (FGDB) geregelt. Der FGDB hat bereits 2016 die anlegerfreundlichen EU-Entschädigungsfristen eingeführt, die in vielen EU-Ländern erst bis 2024 umgesetzt werden. Anleger werden durch den FGDB in einem Entschädigungsfall automatisch innerhalb von sieben Werktagen entschädigt. Der Sicherungsfonds hat in den letzten Jahren einen Vermögensstand von über 1 Milliarde Euro aufgebaut.

Alpha Bank Romania ist im Privat- und Firmenkundengeschäft verankert

Die Alpha Bank Romania zählt zu den acht größten Banken in Rumänien und ist als Universalbank mit über 130 Filialen und über 1.800 Mitarbeitern stark im Privat- und Firmenkundengeschäft verankert. Das etablierte Kreditinstitut hat einen Einlagenbestand von 1,6 Milliarden Euro und konnte in den ersten 9 Monaten des Jahres 2016 einen Nettogewinn von 24,5 Millionen Euro nach Steuern erzielen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der operative Ertrag um 35 Prozent auf über 100 Millionen Euro. Gegründet wurde die Alpha Bank Romania 1993 in Zusammenarbeit mit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung als Banca Bucuresti S.A.

Artikel teilen: