Festgeldkonto - Festgeld sicher anlegen

  Festgeldkonten bis zu 100.000 Euro geschützt

✔  Über ein Konto Festgeld bei unterschiedlichen Banken anlegen

  Kostenlose Kontoeröffnung und Kontoführung

Betrag:  
     
Laufzeit:

* Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem dargestellten Zinsertrag um einen Schätzwert zu Ihrer Orientierung handelt. Der tatsächliche Zinsertrag ist abhängig von der Berechnungsmethode der Anlagebank, sowie ggf. nationalen Steuern des Anlagelandes. Die spezifischen Angaben hierzu finden sich in den Angebotsdetails des Produktes.

Was ist ein Festgeldkonto?

Ein Festgeldkonto wird ausschließlich zur Führung einer Festgeldanlage eröffnet. Im Vergleich zu einem Girokonto ist ein Festgeldkonto jedoch nicht für Transaktionen gedacht. Der gewünschte Anlagebetrag wird einmal überwiesen und bleibt dann über eine bestimmte Laufzeit auf dem Festgeldkonto gebunden.

Zinsen auf einem Festgeldkonto

Bei einer Festgeldanlage profitieren Sparer meist von weit höheren Zinsen als bei anderen sicheren Anlageformen. Denn in der Regel gilt: je länger der Anlagehorizont, desto höher die Zinsen. Vor allem im europäischen Ausland bieten einige Banken im Vergleich zu deutschen Hausbanken höhere Zinssätze an. Daher lohnt sich ein Festgeld- Vergleich bei Zinsportalen wie ZINSPILOT für Sparer, die auf der Suche nach den besten Zinsen sind.

Festgeldkonto – Wie funktioniert das bei ZINSPILOT?

Wollen Sie Festgeld anlegen, wird bislang ein klassisches Festgeldkonto bei einer Bank eröffnet. Anders als bei Direktbanken und anderen Zinsplattformen müssen Anleger bei ZINSPILOT keine einzelnen Festgeldkonten für jede Anlage eröffnen. Über das ZINSPILOT-Konto können Sparer einfach per Überweisung Festgeld bei verschiedenen Banken in Europa anlegen.

Zum Ende der Laufzeit Ihrer Festgeldanlage bei einer Bank haben Sie die Wahl, diese zu verlängern oder die Auszahlung zu beauftragen. Entscheiden Sie sich für eine Auszahlung, so werden die Sparanlage und endfällige Festgeldzinsen einfach auf Ihr Girokonto ausgezahlt und stehen zur erneuten Anlage bereit.

Wie kann ich Geld auf einem Festgeldkonto anlegen?

Ein Festgeldkonto über ZINSPILOT zu eröffnen ist einfach. Nach nur wenigen Schritten können Sie auf die profitablen Angebote von ZINSPILOT zugreifen.

1. Registrieren

Registrieren Sie sich über das Video-Ident-Verfahren oder per Identifizierung in einer Postfiliale und eröffnen Sie Ihr persönliches ZINSPILOT-Konto bei unserer Servicebank, der Sutor Bank.

2. Anlagebank auswählen

Wählen Sie das für Sie passende Festgeld aus über 100 Angeboten verschiedener europäischer Banken.

3. Festgeld anlegen

Loggen Sie sich auf Zinspilot.de ein, um eine Anlage tätigen zu können. Die besten Angebote finden Sie in unserem Festgeld-Vergleichsrechner.

Jetzt Ihr kostenloses ZINSPILOT-Konto eröffnen!


Kostenloses Konto eröffnen
Sie sind schon ZINSPILOT-Kunde? Hier anmelden.

Noch bessere Renditen durch Treppenstrategie

Für Sparer, die ihr Festgeld möglichst hoch verzinst anlegen, jedoch nicht das gesamte Vermögen längerfristig binden möchten, empfiehlt sich die Anwendung der Treppenstrategie. Anhand dieser Strategie können Anleger in der Regel eine bessere Rendite bei einer gleichzeitig relativ guten Verfügbarkeit Ihrer Festgeldanlagen erzielen. Dabei werden Einlagen in gleichen Teilbeträgen zu verschiedenen Laufzeiten angelegt.

Beispielsweise legen Sie eine Summe von 100.000 Euro zu jeweils 20.000 Euro in Laufzeiten von 1, 2, 3, 4 und 5 Jahren an. Nach Ablauf des ersten Jahres wird das Geld für weitere 5 Jahre angelegt, wodurch Sparer sich den dann höchsten Zinssatz sichern können. Dieser Prozess wiederholt sich jährlich mit den jeweils fälligen Anlagen.

Treppenstrategie bei Festgeldanlagen

Nach fünf Jahren können Sparer von hoch verzinsten Festgeldern profitieren, während sie gleichzeitig jährlich auf einen Teil zugreifen konnten.

Auszeichnungen für unsere Festgeldkonten

ntv Siegel „Bestes Festgeld 2020"

FMH und ntv zeichnen ZINSPILOT als „Bestes Festgeld 2020 von Vermittlern” aus.
Zum Vergleich standen 133 Banken mit Laufzeiten von 1 und 2 Jahren.

„Höchstes Kundenvertrauen 2020"

Ausgezeichnet von: WirtschaftsWoche im Oktober 2020

„Höchste Weiterempfehlung"

Ausgezeichnet vom: Focus Money im Juni 2020

„Bester Vermittler EU-Festgeld" (1 Jahr)

Ausgezeichnet vom: FMH/n-tv/DISQ im Juni 2020

Sicherheit bei Festgeldkonten

Auf einem Festgeldkonto sind Gelder äußerst sicher angelegt. Grund hierfür ist unter anderem die EU-weit harmonisierte Einlagensicherung. Diese schützt Einlagen auf einem Festgeldkonto bis zu einem Betrag von 100.000 Euro (England: 85.000 GBP, Schweden: SEK 1.050.000) inklusive erwirtschafteter Zinsen pro Kunde und Bank. Nach den Richtlinien 2009/14/EG und 2014/49/EU der Europäischen Union haben sich alle Mitgliedstaaten dazu verpflichtet, einen nationalen Einlagensicherungsfonds aufzubauen.

Zudem gelten neben der gesetzlichen Einlagensicherung für einige Länder zusätzliche freiwillige Absicherungssysteme. Der größte hiervon ist der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Dieser sichert derzeit Festgelder pro Kunde bis zu einer Höhe von 15 Prozent des haftenden Eigenkapitals der jeweiligen deutschen Mitgliedsbank ab. (Stand: 2020)

Funktionsweise der Einlagensicherung

Ist ein Festgeldkonto auch während der Corona-Krise sicher?

Gelder, die auf einem Festgeldkonto angelegt sind, zählen selbst in unsicheren Zeiten zu den sichersten Anlagen. Sie unterliegen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung und sind damit bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde und Bank geschützt. Zudem sind Festgeldanlagen keinerlei Schwankungen ausgesetzt, da sie an eine feste Laufzeit mit festen Zinssätzen gebunden sind. Dementsprechend können Sparer ab Anlagestart genau abschätzen, wie hoch die Rentabilität nach Ende der Laufzeit ausfällt. Aufgrund dessen lohnen sich Spareinlagen auf einem gut verzinsten Festgeldkonto auch in unsicheren Zeiten für Sparer, die eine bestimmte Summe längerfristig beiseitelegen können.

ZINSPILOT auf einen Blick

Ab 1 Euro Geld anlegen

Bei ZINSPILOT können Sparer über nur ein Konto auf eine Vielzahl an attraktiven Festgeldanalgen zugreifen. Alles ab einer Mindestanlage von 1 Euro.

25 Milliarden Euro vermittelte Spareinlagen

ZINSPILOT ist eine Marke der Deposit Solutions GmbH. Über die Zinsplattformen des Unternehmens wurden bislang über 25 Milliarden Euro an Spareinlagen vermittelt. 190.000 Kunden vertrauen unserem marktführenden Anlageservice.

Mehrfach ausgezeichneter Service

ZINSPILOT belegt Spitzenplätze bei renommierten und unabhängigen Medien sowie Onlineportalen - darunter die Auszeichnungen für das beste Festgeld und für einen erstklassigen Service.

ZINSPILOT Newsletter


Abonnieren Sie unseren ZINSPILOT Newsletter – und verpassen Sie keine Top-Zinsen!

Jetzt für den ZINSPILOT-Newsletter anmelden
und keinen Top-Zins mehr verpassen!