Neue Angebote bei ZINSPILOT: 1,01% p.a. auf das Tagesgeld und bis zu 1,60% p.a. auf das Festgeld

Attraktive Renditen mit der Alpha Bank Romania

ZINSPILOT erweitert seine Angebotspalette um die Alpha Bank Romania. Mit vier zusätzlichen Tages- und Festgeld-Angeboten in Rumänien bietet der Anlegerservice seinen Kunden ab sofort noch mehr Auswahl bei ihrer Geldanlage. Verbindliche und transparente ZINSPILOT Rating-Kategorien unterstützen Sparer bei ihrer Anlageentscheidung.

Mehr Renditechancen aus Rumänien, einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften Europas: ZINSPILOT erweitert seine Angebotspalette um die rumänische Alpha Bank und ist ab sofort mit vier neuen Tages- und Festgeld-Angeboten online. Deutsche Sparer können sich in Rumänien bis zu 1,60 Prozent Zinsen p.a. auf die Festgelder 12 und 24 Monate und 1,01 Prozent Zinsen p.a. für ein täglich verfügbares Tagesgeld bei der Alpha Bank Romania sichern. 

Die neuen Angebote der Alpha Bank Romania:

Festgeld 24 Monate mit 1,60 Prozent Festzins p.a.

Festgeld 12 Monate mit 1,60 Prozent Festzins p.a.

Festgeld 6 Monate mit 1,15 Prozent Festzins p.a.

Tagesgeld mit 1,01 Prozent Zinsen p.a.

Die drei führenden Ratingagenturen Fitch, Moody’s und S&P zeichnen Rumänien mit einem Länderrating im Bereich „Investment Grade“ (BBB- oder Baa3) aus. Alle Ratings sind mit einem stabilen oder sogar positiven Ausblick bewertet. Damit erfüllt die neu angeschlossene Alpha Bank Romania die von ZINSPILOT definierten Bonitätsstandards. Das rumänische Wirtschaftswachstum lag 2016 bei 4,9 Prozent (Stand: September 2016) und ist damit eines der führenden innerhalb der EU. Die Alpha Bank Romania verfügt selber über kein Rating, da keine Anleihenprodukte emittiert werden.

Verbindliche und transparente Listungskriterien setzen Branchenmaßstäbe 

ZINSPILOT hat sich einen Kodex für die Auswahl von Partnerbanken gegeben und verpflichtet sich auf die Einhaltung verbindlicher Bonitätskriterien. Als Indikator für die finanzielle Stabilität und die Möglichkeit, eine verlässliche Einlagensicherung zu gewährleisten, klassifiziert ZINSPILOT Banken nach der Bonität ihrer Herkunftsländer in vier eigens definierte Rating-Kategorien. Der Hauptfokus von ZINSPILOT liegt auf Banken der Rating-Kategorie 1, die aus Staaten mit Länderratings von A (A2) oder besser kommen. Dazu gehören Deutschland, Malta, Großbritannien und Österreich. Rumänien gehört zur Rating-Kategorie 2, die Banken mit Länderratings zwischen A- (A3) und BBB- (Baa3) listet (Investment-Grade). In der Rating-Kategorie 3 werden Banken aus Ländern mit einem Länder-Rating von BB+ (Ba1) erfasst. Der ZINSPILOT-Kodex untersagt aber grundsätzlich die Aufnahme von Banken aus Ländern der Rating-Kategorie 4, die nicht mindestens über ein BB+ (Ba1) Rating bei allen drei führenden Ratingagenturen verfügen. 

Andreas Wiethölter, Geschäftsführer von ZINSPILOT, sagt: „Vor dem Hintergrund der aktuellen Niedrigzinsen und gleichzeitig steigender Inflationsrate möchten wir Sparern eine vielfältige Auswahl an attraktiven Zinsprodukten aus verschiedenen Ländern anbieten. Wir legen höchsten Wert darauf, unsere Kunden durch Transparenz bei ihrer Anlageentscheidung zu unterstützen und ausführlich über die Unterschiede im Bonitätsrating der Länder zu informieren. Hierzu haben wir verbindliche Listungskriterien erlassen und veröffentlichen einen Länderratingindex zur bequemen Orientierung. Unser neuer Partner Alpha Bank Romania überzeugt sowohl durch eine solide Bankbilanz als auch durch ein bewährtes Einlagensicherungssystem aus einem aufstrebendem Land mit Investment-Grade-Rating.“

Rumänien setzt anlegerfreundliche EU-Entschädigungsfristen bereits um

Einlagen bei der Alpha Bank Romania sind im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis zur Höhe von 100.000 Euro pro Anleger und pro Bank gesetzlich geschützt. In Rumänien wird die Einlagensicherung über den von der rumänischen Zentralbank genehmigten Bank Deposit Guarantee Fund (FGDB) geregelt. Der FGDB hat bereits 2016 die anlegerfreundlichen EU-Entschädigungsfristen eingeführt, die in vielen EU-Ländern erst bis 2024 umgesetzt werden. Anleger werden durch den FGDB in einem Entschädigungsfall automatisch innerhalb von sieben Werktagen entschädigt. Der Sicherungsfonds hat in den letzten Jahren einen Vermögensstand von über 1 Milliarde Euro aufgebaut.

Alpha Bank Romania ist im Privat- und Firmenkundengeschäft verankert

Die Alpha Bank Romania zählt zu den acht größten Banken in Rumänien und ist als Universalbank mit über 130 Filialen und über 1.800 Mitarbeitern stark im Privat- und Firmenkundengeschäft verankert. Das etablierte Kreditinstitut hat einen Einlagenbestand von 1,6 Milliarden Euro und konnte in den ersten 9 Monaten des Jahres 2016 einen Nettogewinn von 24,5 Millionen Euro nach Steuern erzielen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der operative Ertrag um 35 Prozent auf über 100 Millionen Euro. Gegründet wurde die Alpha Bank Romania 1993 in Zusammenarbeit mit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung als Banca Bucuresti S.A.

Kategorien
Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner für Fragen bezüglich Berichterstattung und Anfragen für Interviews:

Andreas Wiethölter
Leiter Marketing und Kommunikation

+49 (0) 40 - 228 6650-41

ZINSPILOT auf Facebook

Immer alle Neuigkeiten zu ZINSPILOT: Werden Sie jetzt Facebook Fan.

> Zur Facebook Fanpage