Festgeld 6 Monate der BiG - Banco de Investimento Global

Festgeld 6 Monate

0,40 %

Jetzt anlegen
Zinssatz nominal0,40 % p.a.
Mindestanlage1 EUR
ProduktartFestgeld (Termineinlage mit fester Laufzeit)
Laufzeit6 Monate
Anbieter/BankBiG - Banco de Investimento Global
Einlagensicherung100 % Einlagensicherung Portugal
LänderratingBBB- (S&P; Stand: 15.09.2017) - Portugal ist mit dem ZINSPILOT-Ratingindex: 2 eingestuft
Anlagestarttermine1. und 15. eines Monats oder der jeweils nächste Bankarbeitstag
EinzahlungsstichtagZwei Bankarbeitstage vor dem gewählten Anlagestarttermin
ZinsbuchungZinsbuchung erfolgt zum Ende der Festzinsdauer
AnlagewährungEUR
Maximalanlage100.000 EUR
ProlongationIhr Festgeld wird automatisch prolongiert. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bis einen Bankarbeitstag (10 Uhr) vor Ablauf der Anlage die Wiederanlage im Anlage-Cockpit deaktivieren.
BesteuerungIn Portugal wird auf Zinserträge von Privatanlegern eine nationale Quellensteuer von aktuell 28 % erhoben und durch die Anlagebank zum Zeitpunkt der Zinszahlung abgeführt. Legt der Anleger dem ZINSPILOT-Anlegerservice eine steuerliche Ansässigkeitsbescheinigung vor, reduziert sich die in Portugal erhobene nationale Quellensteuer auf 15 %. Das Formular zur Ansässigkeitsbescheinigung (Portugiesisches Formular „MOD.21-RFI) stellt ZINSPILOT rechtzeitig zur Verfügung. Dieses Formular ist durch den Anleger auszufüllen, zu unterschreiben und seinem Wohnsitzfinanzamt in dreifacher Ausfertigung vorzulegen und durch dieses bestätigen zu lassen. Anschließend ist bis spätestens 10 Bankarbeitstage vor dem Fälligkeitsdatum eine Ausfertigung im Original per Post an den ZINSPILOT-Anlegerservice zu senden.

Bis zum 31.12.2017 obliegt die ordnungsgemäße Versteuerung der Zinserträge in Deutschland dem Anleger. Ab 01.01.2018 muss die ZINSPILOT-Partnerbank die Versteuerung der Erträge an der Quelle vornehmen. Aus diesem Grund werden dem Anleger Zinserträge netto unter Abzug der Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer) und des Solidaritätszuschlags ausgezahlt. Dieser Steuerabzug hat grundsätzlich abgeltende Wirkung. In Abhängigkeit der persönlichen Situation des Anlegers (z.B. nicht ausgeschöpfter Freibetrag oder vorhandene Verlustvorträge bei anderen Kreditinstituten) kann es sinnvoll sein, die Zinserträge im Rahmen der Steuererklärung zu deklarieren. 

Weitere Informationen zur Besteuerung entnehmen Sie bitte dem Steuerinformationsbereich.

In der Bundesrepublik Deutschland unterliegen Zinserträge eines in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtigen Anlegers der Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer), dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Die Besteuerung richtet sich nach den persönlichen Verhältnissen des Anlegers und kann zudem künftigen Änderungen in der steuerlichen Behandlung unterliegen. Zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen sollte ein Steuerberater hinzugezogen werden.
Anlagevoraussetzung

Für die Anlage ist das einmalige Einreichen einer gültigen Ausweiskopie sowie der deutschen Steueridentifikationsnummer des Anlegers über den ZINSPILOT-Anlegerservice bei der BiG - Banco de Investimento Global zwingend erforderlich. Bei Aufforderung durch ZINSPILOT sind durch den Anleger entsprechende Informationen einzureichen.


Weitere Antworten zum Festgeld der BiG

Einzahlungen müssen spätestens zwei Bankarbeitstage vor dem gewählten Anlagestarttermin eingegangen sein (Buchungseingang auf dem ZINSPILOT-Einzahlungskonto).

Als ZINSPILOT-Kunde überweisen Sie Ihren gewünschten Anlagebetrag von Ihrem persönlichen Hausbankkonto auf Ihr bei der Hamburger Sutor Bank geführtes Einzahlungskonto. Die Hamburger Sutor Bank legt das Geld für Sie als Treuhänder bei der von Ihnen ausgewählten Anlagebank an. Über Ihr persönliches Konto bei der Sutor Bank können Sie alle ZINSPILOT Anlageangebote ohne weitere Kontoeröffnung nutzen.

Bitte beachten Sie, dass Anlagen bei der BiG - Banco de Investimento Global zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht über flatex abgeschlossen werden können. Wir arbeiten gemeinsam mit der FinTech Group Bank AG als kontoführendem Institut an einer Lösung und gehen davon aus, dass auch flatex Bestandskunden in Kürze die Anlageangebote der BiG - Banco de Investimento Global nutzen können.

Für die Anlage ist das einmalige Einreichen einer gültigen Ausweiskopie sowie der deutschen Steueridentifikationsnummer des Anlegers über den ZINSPILOT-Anlegerservice bei der BiG - Banco de Investimento Global zwingend erforderlich. Bei Aufforderung durch ZINSPILOT sind durch den Anleger entsprechende Informationen einzureichen. Der Datenübermittlung an die Anlagebank kann durch Stornierung des Anlageauftrags bis einen Bankarbeitstag vor Anlagestart widersprochen werden.

In Portugal wird auf Zinserträge von Privatanlegern eine nationale Quellensteuer von aktuell 28 % erhoben und durch die Anlagebank zum Zeitpunkt der Zinszahlung abgeführt. Legt der Anleger dem ZINSPILOT-Anlegerservice eine steuerliche Ansässigkeitsbescheinigung vor, reduziert sich die in Portugal erhobene nationale Quellensteuer auf 15 %. Das Formular zur Ansässigkeitsbescheinigung (Portugiesisches Formular „MOD.21-RFI) stellt ZINSPILOT rechtzeitig zur Verfügung. Dieses Formular ist durch den Anleger auszufüllen, zu unterschreiben und seinem Wohnsitzfinanzamt in dreifacher Ausfertigung vorzulegen und durch dieses bestätigen zu lassen. Anschließend ist bis spätestens 10 Bankarbeitstage vor dem Fälligkeitsdatum eine Ausfertigung im Original per Post an den ZINSPILOT-Anlegerservice zu senden.

Bis zum 31.12.2017 obliegt die ordnungsgemäße Versteuerung der Zinserträge in Deutschland dem Anleger. Ab 01.01.2018 muss die ZINSPILOT-Partnerbank die Versteuerung der Erträge an der Quelle vornehmen. Aus diesem Grund werden dem Anleger Zinserträge netto unter Abzug der Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer) und des Solidaritätszuschlags ausgezahlt. Dieser Steuerabzug hat grundsätzlich abgeltende Wirkung. In Abhängigkeit der persönlichen Situation des Anlegers (z.B. nicht ausgeschöpfter Freibetrag oder vorhandene Verlustvorträge bei anderen Kreditinstituten) kann es sinnvoll sein, die Zinserträge im Rahmen der Steuererklärung zu deklarieren.

Weitere Informationen zur Besteuerung finden Sie hier.

In der Bundesrepublik Deutschland unterliegen Zinserträge eines in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtigen Anlegers der Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer), dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Die Besteuerung richtet sich nach den persönlichen Verhältnissen des Anlegers und kann zudem künftigen Änderungen in der steuerlichen Behandlung unterliegen. Zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen sollte ein Steuerberater hinzugezogen werden.

Einlagen bei der BiG - Banco de Investimento Global unterliegen als Spareinlage der EU-weit harmonisierten gesetzlichen Einlagensicherung in Höhe von bis zu 100.000 EUR. Einlagen bei der  BiG - Banco de Investimento Global sind geschützt durch den portugiesischen Einlagensicherungsfonds  FGD (Fundo de Garantia de Depósitos).  Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen für Einleger.

Jetzt attraktive Top-Zinsen bei der BiG sichern!