Festgeld 36 Monate der FIMBank

Festgeld 36 Monate

0,95 %

Jetzt anlegen
BankFIMBank p.l.c.
Nominalzins0,95 % p.a.
Anlagestarttermine

1. und 15. eines jeden Monats (oder der jeweils folgende erste Bankarbeitstag)

EinzahlungsstichtagDer Einzahlungsstichtag ist jeweils zwei Bankarbeitstage vor dem Anlagestarttermin.
WährungEUR
Laufzeit36 Monate
Mindestanlage1,00 EUR
Maximalanlage100.000 EUR
Die Maximaleinlage in Höhe von 100.000 EUR gilt pro Anleger über alle getätigten Anlagen bei der FIMBank p.l.c.
Gesetzliche EinlagensicherungEinlagen bei der FIMBank p.l.c. sind im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung gesetzlich geschützt. Die Höhe der Absicherung beträgt 100.000 EUR. Die FIMBank p.l.c. unterliegt als maltesische Bank uneingeschränkt den dortigen Bestimmungen zur Einlagensicherung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen für Einleger.
Länderrating MaltaA (Fitch; Stand: 17.02.2017), Ratingindex: 1
Quellensteuer

Es wird in Malta keine Quellensteuer auf Zinserträge erhoben. Die Zinsen werden brutto ausgezahlt. Für Details zum Thema Steuern beachten Sie bitte die Hinweise im Produktinformationsblatt.

Verfügbarkeit bei FälligkeitAuszahlungen oder Teilauszahlungen können Sie jederzeit bis drei Werktage vor Fälligkeit über das Anlage-Cockpit in Auftrag geben. Alternativ können Sie den automatischen Prolongationsservice nutzen und von Zinseszinseffekten profitieren.
VerfügbarkeitWährend der Laufzeit ist eine vorzeitige Verfügbarkeit nicht möglich. Ausnahmen können nur im Rahmen ernster Notfälle gewährt werden.
SonstigesAusweisdaten (siehe Hinterlegung der Ausweisdaten)

Weitere Antworten zum Festgeld der FIMBank

Beim Flexgeld24 ist der Zinssatz variabel.

Über ZINSPILOT können nach einmaliger Eröffnung eines ZINPILOT-Kontos Anlagen in Tages- und Festgeld sofort ohne Umwege ausgeführt werden. Sie überweisen einfach von Ihrem Girokonto den Anlagebetrag auf das Einzahlungskonto bei der ZINSPILOT-Partnerbank. Die Einzahlungsdetails werden Ihnen direkt nach Auswahl eines Angebots auf ZINSPILOT angezeigt.

Anlagen, Zinszahlungen und Auszahlungen erfolgen immer zum 1. oder zum 15. eines Monats (oder zum jeweils folgenden ersten Bankarbeitstag, wenn der 1. oder 15. nicht auf einen Bankarbeitstag fallen). Bitte zahlen Sie rechtzeitig mindestens zwei Bankarbeitstag vor dem jeweiligen Anlagestarttermin ein (Buchungseingang). Sollten Sie die Einzahlungsfrist verpassen, sorgt ZINSPILOT dafür, dass Ihre Anlage automatisch sofort zum nächstmöglichen Anlagestarttermin ausgeführt wird. Sie müssen sich um nichts kümmern. Den Status Ihrer Anlage können Sie jederzeit in Ihrem Anlage-Cockpit unter „Meine Anlagen“ abrufen.

Für die Nutzung von ZINSPILOT ist eine einmalige Registrierung mit Name und E-Mail Adresse erforderlich. Zur Abwicklung der Anlagen benötigen Sie zusätzlich ein Konto bei einer unserer Partnerbanken. Sollten Sie noch bei keiner unserer ZINSPILOT-Partnerbanken Kunde sein, eröffnen Sie einmalig ein Konto. Sobald Sie über Ihr kostenfreies ZINSPILOT-Konto verfügen, können Sie unseren Service nutzen und direkt per Überweisung Geld bei vielen Banken anlegen. Weitere Kontoeröffnungen oder Postidents sind nicht notwendig. Sie loggen sich einfach auf www.zinspilot.de ein, wählen ein Anlageangebot aus und erhalten auf der dann folgenden Website die Einzahlungsdetails eingeblendet. Sie können direkt von einem Konto Ihrer Wahl (z.B. von Ihrem Girokonto bei Ihrer Hausbank) auf das Einzahlungskonto einzahlen. Neue PINs und TANs benötigen Sie nicht. Die Überweisung auf das Einzahlungskonto reicht aus. Bitte vergessen Sie nicht, im Verwendungszweck den Angebotscode anzugeben, damit Ihre ZINSPILOT-Partnerbank weiß, welches Anlageangebot Sie nutzen möchten.

Mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbstgewählten Passwort erhalten Sie Zugang zum Anlage-Cockpit auf der ZINSPILOT-Website. Hier können Sie jederzeit alle Ihre bestehenden Anlagen in einer Übersicht einsehen. Bitte klicken Sie beim Flexgeld24 auf den Button „Umsätze/Verwalten“ und wählen Sie aus, ob Sie einen Teilbetrag oder den vollen Betrag auszahlen lassen wollen. Ihr Auszahlungswunsch wird sofort hinterlegt und zum nächsten Zinszahlungstermin (1. oder 15. eines Monats oder dem jeweils nächsten Bankarbeitstag) wird Ihnen der gewünschte Betrag auf Ihr hinterlegtes Referenzkonto bei Ihrer Hausbank ausgezahlt.

ZINSPILOT selber ist keine Bank. Die Ausführung aller Geldanlagen wird zu Ihrer Sicherheit über eine deutsche Partnerbank abgewickelt. Ihr Vorteil dabei: Die ZINSPILOT-Partnerbank legt Ihr Geld für Sie treuhänderisch bei den Anlagebanken an. Sie haben immer einen Ansprechpartner und Vertragspartner in Deutschland. Der Prozess ist ganz einfach: Sie eröffnen nur einmalig ein Konto bei der Sutor Bank. Mit der Kontoeröffnung sind Sie für alle zukünftigen Geldanlagen eindeutig legitimiert. Ihr Vertragspartner ist immer die Sutor Bank als Treuhänder. Für Ihre Anlagen gilt immer der Einlagensicherungsschutz der jeweiligen Anlagebank.

Wenn Sie das ZINSPILOT-Konto erfolgreich eröffnet haben, klicken Sie im Bereich "Anlageangebote" bei Ihrer gewünschten Anlage einfach auf "Jetzt anlegen". Mit nur einem Klick erhalten Sie alle notwendigen Überweisungsdetails. Und mit nur einer Überweisung von Ihrem Girokonto führen Sie Ihre Wunschanlage aus. Wichtig ist, dass das Konto, von dem aus Sie die Überweisung tätigen, auf Ihren Namen lautet und dass Sie den Angebotscode im Verwendungszweck angeben. Der Angebotscode im Verwendungszweck ist der Anlageauftrag für Ihre Wunschanlage. Ihre ZINSPILOT-Partnerbank führt dann Ihren Anlagewunsch treuhänderisch bei der Anlagebank aus.

Anlagebanken erhalten Ihre Daten nur, wenn Sie dort Geld anlegen und dürfen diese Daten nicht für andere Zwecke oder Werbemaßnahmen benutzen. So haben Sie immer die Hoheit über Ihre persönlichen Daten, auch wenn Sie als Anleger Zinsangebote von Banken aus dem EU-Ausland nutzen. Ihre Daten werden von ZINSPILOT ausschließlich auf deutschen Servern nach den höchsten Sicherheitsstandards gespeichert. Zusätzlich ist das ZINSPILOT Anlage-Cockpit https-verschlüsselt und wir garantieren, dass Ihre Daten nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben werden.

Steuerliche Freibeträge können Sie im Rahmen Ihrer Jahressteuererklärung für alle Anlageangebote über ZINSPILOT bis zu den Freigrenzen nutzen. Eine Erteilung eines Freistellungauftrages oder die Berücksichtigung einer NV-Bescheinigung ist für Anlageangebote bei ZINSPILOT aber nicht erforderlich, da die Anlage treuhänderisch bei der Anlagebank ausgeführt wird. Die Zinserträge werden Ihnen für Anlagen bei der FIMBank brutto ausgezahlt. Sie erhalten eine Zinsbescheinigung über die generierten Zinsen, die Sie im Rahmen Ihrer Jahresteuererklärung verwenden können.

Bitte beachten Sie, dass die konkrete steuerliche Behandlung von Ihren jeweiligen persönlichen Verhältnissen abhängt und es zudem künftig Änderungen in der steuerlichen Behandlung geben kann. Zur individuellen Klärung steuerlicher Fragen sollten Sie einen Steuerberater konsultieren. Alle Steuerinformationen kann ZINSPILOT ausschließlich ohne Gewähr abgeben.

Jetzt attraktive Top-Zinsen bei der Close Brothers Limited sichern!