So funktioniert ZINSPILOT

1

Bei ZINSPILOT registrieren

Mit Ihrer Registrierung eines kostenlosen Zugangs zum ZINSPILOT Anlegerservice erhalten Sie Zugriff auf die exklusiven und marktführenden Tages- und Festgeldangebote vieler Banken mit nur einer einzigen Kontoeröffnung.

2

Konto eröffnen

Die Anlage bei den von Ihnen gewählten Banken erfolgt über ein kostenloses Treuhandkonto. Weitere Kontoeröffnungen und mehrere Postident-Verfahren sind danach nicht mehr erforderlich. Da ZINSPILOT als Vermittler und nicht als Bank agiert, wird dieses Konto bei der 1921 gegründeten Hamburger Sutor Privatbank geführt.

3

Anlageangebot auswählen

ZINSPILOT führt viele exklusiv ausgehandelte Sparprodukte ausgewählter europäischer Banken. Alle Angebote unterliegen der Einlagensicherung bis 100.000 €. Anlagen über ZINSPILOT sind für unsere Kunden kostenlos.

4

Geld zur Anlage überweisen

Um eine Anlage zu tätigen, überweisen Sie einfach den gewünschten Betrag ab 1€ von Ihrem Girokonto und geben sie im Verwendungszweck das gewählte Anlagenangebot an. Die Anlage wird dann über das zentrale Treuhandkonto* (siehe Schritt 2) an die Anlagebank weitergeleitet.

5

Anlagen verwalten

Über Ihren ZINSPILOT-Zugang können Sie alle Ihre Anlagen zentral verwalten. Hier veranlassen Sie per Klick Auszahlungen, Anlageverlängerungen oder auch den einzigartigen, direkten Wechsel zwischen Anlagen.

Sichern Sie sich bis zu 1,65 % p.a.
mit dem kostenlosen ZINSPILOT-Konto!

Kostenloses Konto eröffnen      

* Während der Abwicklung der Anlage wird der Betrag der Sutor Bank treuhänderisch als "Sondervermögen" geführt. Im Falle einer Insolvenz der Sutor Bank ist Ihre Anlage geschützt und haftet nicht für Verbindlichkeiten der Bank. Auch im Falle einer Insolvenz des Betreibers von ZINSPILOT bleibt das Anlagevermögen unbeeinträchtigt. Nach Anlageeingang haftet die Anlagebank. Während des gesamten Anlageprozesses ist Ihr Vermögen durch die europaweit harmonisierte Einlagensicherung geschützt.