SME Bank

  • Mindestanlage: 1 €
  • Maximalanlage: 100.000 €
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Land: Litauen

Die SME Bank ist eine digitale Bank der neuen Generation, die Finanzlösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in den baltischen Staaten anbietet. Mit Hauptsitz in Vilnius, Litauen konzentriert sich die SME Bank dabei auf maßgeschneiderte Unternehmenskredite, Leasing- und Factoring-Lösungen sowie auf die täglich anfallenden Bankgeschäfte.

So funktioniert ZINSPILOT

Bei ZINSPILOT registrieren

Konto eröffnen

Anlageangebot auswählen

Mit Ihrer Registrierung eines kostenlosen Zugangs zum ZINSPILOT Anlegerservice erhalten Sie Zugriff auf marktführende Tagesgeld- und Festgeldangebote vieler europäischer Banken. Eröffnen Sie Ihr ZINSPILOT-Konto per Video-Ident oder Identifizierung in der Postfiliale und legen Sie einfach Tagesgeld- oder Festgeld an. Über Ihren ZINSPILOT-Zugang können Sie bequem das gewünschte Tagesgeld- oder Festgeldangebot auswählen und alle Ihre getätigten Anlagen bei unterschiedlichen Banken zentral über nur ein Konto verwalten.

Einlagensicherung

Einlagen bei der UAB SME Digital Financing sind im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Einleger und Bank gesetzlich geschützt. Darüber hinaus bewertet die Ratingagentur Standard & Poor’s Litauen mit dem Länderrating A+ (Standard & Poor’s; Stand: 14.08.2020).

Details zur Einlagensicherung entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen für Einleger.

Länderinformationen Litauen

Litauen ist der südlichste und mit rund 3 Millionen Einwohnern auch der größte Staat des Baltikums. Seit 1990 gilt er als unabhängige semipräsidentielle Demokratie, welche sich politisch und wirtschaftlich stark an Europa orientierte. Im Zuge der EU-Erweiterung 2004 wurde Litauen Mitglied der Europäischen Union, der NATO sowie seit 2015 das 19. Mitglied der Eurozone.

Litauens Bruttoinlandsprodukt (BIP) lag 2018 bei 45,1 Mrd. Euro. Zudem gilt das litauische Wirtschaftswachstum als stabil, die globale Wettbewerbsfähigkeit als solide und die Staatsverschuldung mit 34,1 % des BIP (Stand: 2018) im europäischen Vergleich als sehr niedrig. Zu den wichtigsten Exportartikeln Litauens zählen Maschinen, Elektroartikel, Textilien und Lebensmittel.

Steuerinformationen

In Litauen wird auf Zinserträge gegenwärtig eine Quellensteuer in Höhe von 15 % erhoben und durch den Anbieter zum Zeitpunkt der Zinszahlung abgeführt. Bitte beachten Sie, dass gegenwärtig weder ZINSPILOT noch die Banken aufgrund technischer und organisatorischer Gegebenheiten Unterstützung zur Reduzierung der nationalen Quellensteuer anbieten können.

Die Anlagebank führt weder die Kapitalertragsteuer noch den Solidaritätszuschlag ab. Zinserträge werden von der Anlagebank brutto an die Servicebank ausgezahlt. Die Servicebank ist zum Einbehalt von Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer verpflichtet.

Weitere Informationen finden Sie im Steuerinformationsbereich.

Alle Angebote auf einen Blick

Aktuelle Angebotsübersicht

Jetzt für den ZINSPILOT-Newsletter anmelden
und keinen Top-Zins mehr verpassen!