Greensill Bank

  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Mindestanlage: 1.000 €
  • Maximalanlage: 2.000.000 €
  • Land: Deutschland
Top Angebote der Greensill Bank
0,20 % 6 Monate Jetzt anlegen
0,65 % 36 Monate Jetzt anlegen
0,70 % 48 Monate Jetzt anlegen
0,75 % 60 Monate Jetzt anlegen

Die Greensill Bank wurde 1927 unter dem Namen NordFinanz Bank AG in Bremen gegründet. Anfang 2014 übernahm die britische Beteiligungsgesellschaft Greensill Capital (UK) Ltd die Anteile der NordFinanz Bank AG und benannte sie in Greensill Bank AG um.

Das Geschäftsmodell der Greensill-Gruppe ist auf die Vergabe, Strukturierung und Distribution von Handelsfinanzierungen für mittelständische bis große Unternehmen ausgerichtet. Dabei konzentriert sich die Bank neben dem Einlagengeschäft auf die teilweise Refinanzierung der Supply-Chain-Finanzierungslösungen für Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Reverse Factoring). Insgesamt verfügt die Gruppe neben der Bank über einen weltweiten Pool mit mehr als 100 Partnern auf der Refinanzierungsseite.

Zum Jahresschluss 2019 beliefen sich die Eigenmittel der Bank auf 521,8 Millionen Euro. Die Bilanzsumme betrug 3.805 Millionen Euro.

So funktioniert ZINSPILOT

Bei ZINSPILOT registrieren

Konto eröffnen

Anlageangebot auswählen

Mit Ihrer Registrierung eines kostenlosen Zugangs zum ZINSPILOT Anlegerservice erhalten Sie Zugriff auf marktführende Tages- und Festgeldangebote vieler europäischer Banken. Eröffnen Sie Ihr ZINSPILOT-Konto per Video-Ident oder Identifizierung in der Postfiliale und legen Sie einfach Tages- oder Festgeld an. Über Ihren ZINSPILOT-Zugang können Sie bequem das gewünschte Tagesgeld- oder Festgeldangebot auswählen und alle Ihre getätigten Anlagen bei unterschiedlichen Banken zentral über nur ein Konto verwalten.

Einlagensicherung

Einlagen bei der Greensill Bank AG unterliegen uneingeschränkt den EU-Richtlinien. Hierbei greift die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Gegenwert von 100.000 Euro pro Kunde und Bank.

Zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung profitieren die Kunden der Greensill Bank AG auch von einer freiwilligen Einlagensicherung. Als Mitglied des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) bietet die Greensill Bank AG eine Einlagensicherung über den Einlagensicherungsfonds des BdB, die über der gesetzlichen Einlagensicherung liegt.

Darüber hinaus bewertet die Ratingagentur Fitch Deutschland mit dem bestmöglichen Länderrating AAA (Fitch; Stand: 12.06.2020). Details zur Einlagensicherung entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen für Einleger.

Länderinformationen Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Rechtsstaat mit rund 82 Millionen Einwohnern. Die Hauptstadt Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern gleichzeitig die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Die deutsche Republik gilt als einer der politisch einflussreichsten Staaten Europas und ist Mitglied der Europäischen Union, der Eurozone, der UN, NATO, der G7 sowie des Europarates. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt ist Deutschland die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt und zugleich die größte in Europa.

Steuerinformationen

Die Anlagebank führt weder die Kapitalertragsteuer noch den Solidaritätszuschlag ab. Zinserträge werden von der Anlagebank brutto an die Servicebank ausgezahlt. Die Servicebank ist zum Einbehalt von Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer verpflichtet.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Besteuerung von Zinseinkünften aus Deutschland.

Alle Angebote auf einen Blick

Aktuelle Angebotsübersicht

Jetzt für den ZINSPILOT-Newsletter anmelden
und keinen Top-Zins mehr verpassen!