First Bank

  • Mindestanlage: 1 €
  • Maximalanlage: 100.000 €
  • EU-Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Land: Rumänien
Top Angebote der First Bank
Keine Angebote verfügbar

First Bank wurde 1995 in Rumänien unter dem Namen Pater Bank gegründet, dann im Jahr 2000 von der Piraeus Bank Group übernommen und in Piraeus Bank Romania umbenannt. Im Jahr 2018 änderte die Bank den Namen in First Bank, nachdem sie von dem Großaktionär, der Piräus Bank Group, verkauft wurde. Die in Bukarest ansässige Bank bietet Privatkunden, KMU und Firmenkunden eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an. Mit rund 300.000 Kunden ist die First Bank auch eine der größten Retailbanken Rumäniens.

Zusätzliche Bankinformationen

Gründungsjahr 1995
Gründungsort Bukarest
Anzahl Mitarbeiter 1039
Anzahl der Filialen / Niederlassungen 52
Vertriebsschwerpunkt Akkreditive, Bankgarantien, Betriebsmittelfinanzierung, Devisengeschäft, Einlagengeschäft, Kundenkontoführung, Privatkredite, Verwaltung von Kreditportfolios, Zahlungsverkehr
Länder, in denen die Bank Niederlassungen hat Rumänien
Gesamtkapitalquote 23,14 % (2021)
Durch Aufsichtsbehörde vorgegebene Gesamtkapitalquote 8,00 %
Börsennotiert nein
Bankenrating B- (S&P)
Anteile der Muttergesellschaft an der Bank JCF IV Tiger Holdings S.a.r.l: 99,98 %
Privatpersonen: 0,02 %
Aktuellste Eigenkapitalrendite 13,45 % (2021)
Durchschnittliche Eigenkapitalrendite der letzten drei Jahre 13,45 %
Land der Einlagensicherung Rumänien
Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000 EUR
Länderrating BBB- (Fitch)

Stand: 07.07.2022 - Die Daten werden von unserem Partner FMH-Finanzberatung e.K. zur privaten Nutzung bereitgestellt. Raisin GmbH übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.

Die FMH-Finanzberatung ist spezialisiert auf Informationen über Zinsen und Finanzprodukte und erhebt seit 1986 Finanzdaten in Deutschland und bereitet diese für Verbraucher, Banken und Redaktionen auf. 

So funktioniert ZINSPILOT

Bei ZINSPILOT registrieren

Konto eröffnen

Anlageangebot auswählen

Mit Ihrer Registrierung eines kostenlosen Zugangs zum ZINSPILOT Anlegerservice erhalten Sie Zugriff auf marktführende Tagesgeld- und Festgeldangebote vieler europäischer Banken. Eröffnen Sie Ihr ZINSPILOT-Konto per Video-Ident oder Identifizierung in der Postfiliale und legen Sie einfach Tagesgeld- oder Festgeld an. Über Ihren ZINSPILOT-Zugang können Sie bequem das gewünschte Tagesgeld- oder Festgeldangebot auswählen und alle Ihre getätigten Anlagen bei unterschiedlichen Banken zentral über nur ein Konto verwalten.

Einlagensicherung

Rumänien ist Mitglied der Europäischen Union. Daher sind Einlagen bei der First Bank im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis zur Höhe des Gegenwerts von 100.000 Euro in RON pro Anleger und Bank gesetzlich geschützt. In Rumänien wird die Einlagensicherung über den von der rumänischen Zentralbank genehmigten Bank Deposit Guarantee Fund (FGDB) geregelt. Der FGDB hat bereits 2016 die anlegerfreundlichen EU-Entschädigungsfristen eingeführt, die in vielen EU-Ländern erst bis 2024 umgesetzt werden. Anleger werden durch den FGDB in einem Entschädigungsfall automatisch in nur 7 Werktagen in lokaler Landeswährung entschädigt, die Auszahlung auf das Konto des Anlegers erfolgt in Euro. 

Die Ratingagentur Fitch bewertet Rumänien – den Standort der First Bank – mit dem Länderrating BBB- (Fitch, Stand: 22.10.2021).

Details zur Einlagensicherung der First Bank entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen über Einlagensicherung und Anlegerentschädigung.

Länderinformationen Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik in Südosteuropa und seit 2007 Mitglied der Europäischen Union. Das Land zählt rund 19,33 Millionen (Stand 2022) Einwohner. Davon leben etwa 1,83 Millionen in der Hauptstadt Bukarest, der größten Stadt Rumäniens. Die Wirtschaft des Landes stützt sich auf die traditionell dominierenden Industriezweige Metallbau, Chemie und die Ölindustrie. Rumänien zählt zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in der EU. 

Steuerinformationen

In Rumänien wird auf Zinserträge eine Quellensteuer in Höhe von 16 % erhoben und durch die Anlagebank zum Zeitpunkt der Zinszahlung abgeführt. Durch rechtzeitige Vorlage einer gültigen steuerlichen Ansässigkeitsbescheinigung kann diese Quellensteuer auf 0 % reduziert werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Besteuerung von Zinseinkünften aus Rumänien.

Alle Angebote auf einen Blick

Aktuelle Angebotsübersicht

Jetzt für den ZINSPILOT-Newsletter anmelden
und keinen Top-Zins mehr verpassen!