Baltic International Bank

  • EU-Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Mindestanlage: 1.000 €
  • Maximalanlage: 100.000 €
  • Land: Lettland

Die Baltic International Bank wurde 1993 in Riga gegründet und zählt zu den erfahrensten Banken Lettlands im Bereich Private Banking-Dienstleistungen. Hierbei setzt die Bank auf qualitativ hochwertige Finanzprodukte und Anlagelösungen für vermögende Privat- und Geschäftskunden. Sie gilt als erste lettische Bank, die sich auf personalisierte Dienstleistungen spezialisiert hat.

Innerhalb dieser Geschäftsfelder konzentriert sich die Baltic International Bank, auf nachhaltige Produkte und umweltfreundliche Technologien, die zukunftsorientiert sind und auf eine gesteigerte Energieeffizienz abzielen. Zudem initiiert und unterstützt die Bank aktiv sowohl gesellschafts- als auch kulturspezifische Projekte, die für Lettland, von sozialer Bedeutung sind.

Das Gesamtvermögen der Baltic International Bank belief sich 2019 auf rund 226 Millionen Euro. Mit einer Kernkapitalquote von 15,21 Prozent und einer Gesamtkapitalquote von 18,32 Prozent lag die Bank Anfang 2020 sogar über dem von der Regulierungsbehörde Finanz- und Kapitalmarktkommission der Republik Lettland (FCMC) geforderten Minimum von 9,9 Prozent.

So funktioniert ZINSPILOT

Bei ZINSPILOT registrieren

Konto eröffnen

Anlageangebot auswählen

Mit Ihrer Registrierung eines kostenlosen Zugangs zum ZINSPILOT Anlegerservice erhalten Sie Zugriff auf marktführende Tages- und Festgeldangebote vieler europäischer Banken. Eröffnen Sie Ihr ZINSPILOT-Konto per Video-Ident oder Identifizierung in der Postfiliale und legen Sie einfach Tages- oder Festgeld an. Über Ihren ZINSPILOT-Zugang können Sie bequem das gewünschte Tagesgeld- oder Festgeldangebot auswählen und alle Ihre getätigten Anlagen bei unterschiedlichen Banken zentral über nur ein Konto verwalten.

Einlagensicherung

Lettland ist Mitgliedsstaat der EU, daher sind Einlagen bei der JSC „Baltic International Bank” im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis zu 100.000 EUR pro Einleger und Bank geschützt. Als lettische Bank unterliegt die JSC „Baltic International Bank” ohne Einschränkungen den Bestimmungen der lettischen Kommission für Finanz- und Kapitalmärkte (der FKTK). Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet Lettland mit dem Länderrating A+ (Standard & Poor’s; Stand: 21.02.2020).

Details zur Einlagensicherung entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen für Einleger.

Länderinformationen Lettland

Die nordosteuropäische Republik Lettland liegt im Zentrum des Baltikums und ist seit 2004 Mitglied der Europäischen Union sowie seit 2014 auch Teil der Eurozone. In den letzten Jahren ist die Wirtschaftsleistung von Lettland stetig gewachsen. Laut der lettischen Zentralbank betrug 2015 das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 24,4 Milliarden Euro und die Staatsverschuldung ist mit 37,9 % des BIP im europäischen Vergleich sehr gering.

Steuerinformationen

In Lettland wird auf Zinserträge eine Quellensteuer in Höhe von 20 % erhoben und durch die Anlagebank zum Zeitpunkt der Zinszahlung abgeführt. Durch rechtzeitige Vorlage einer gültigen steuerlichen Ansässigkeitsbescheinigung kann der Quellensteuerabzug in Lettland auf 10 % reduziert werden; welche in vollem Umfang auf die im Inland erhobene Kapitalertragsteuer angerechnet werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Besteuerung von Zinseinkünften aus Lettland.

Alle Angebote auf einen Blick

Aktuelle Angebotsübersicht

Jetzt für den ZINSPILOT-Newsletter anmelden
und keinen Top-Zins mehr verpassen!